Wissen

60 Sekunden Wissen - Wie kann man Mikronährstoffe messen?

Camilla Freinek Camilla Freinek
von Camilla Freinek, BSc MSc
am 23.01.2019

Um Mikronährstoffe im Körper nachweisen zu können, kann das Blut auf zwei Arten untersucht werden. Zum einen kann man das Serum untersuchen, zum anderen auch das Vollblut. 

Durch gezielte Analysen werden oft unerwartete Versorgungslücken aufgezeigt. Dr. Patrick Zickgraf, Facharzt für Laboratoriumsmedizin und Michael Martin, Prokurist der GanzImmun Diagnostics AG, mit Sitz in Mainz, erklären die unterschiedlichen Formen der Blutanalyse.

biogena-line
Weiteres Wissen rund um Ihre Gesundheit
Mikronährstoffe erklärt - Definition & Tipps für Kauf & Anwendung
Was sind Mikronährstoffe, welche gibt es und wie unterscheiden sie sich von Makronährstoffen? Zum Thema Mikronährstoffe gibt es viele Fragen, auf die wir in diesem Beitrag antworten. Lesen Sie hier außerdem hilfreiche Tipps zum Kauf und der...
Weiterlesen
von Mag. Margit Weichselbraun
am 20.06.2023
Magnesiummangel: Ursachen, Symptome & was Sie tun können
Ohne Magnesium geht’s nicht. Schließlich hat das facettenreiche Leichtmetall im Körper bei über 600 enzymatischen Reaktion seine Hände im Spiel. Kein Wunder, dass sich Magnesiummangel vielfältig bemerkbar machen kann. Doch wie äußert sich...
Weiterlesen
von Mag. Margit Weichselbraun
am 31.07.2023
Eisenmangel: Ursachen, Symptome & und was Sie tun können
Eisenmangel: Ursachen, Symptome & und was Sie tun können
Eisenmangel ist weltweit verbreitet und wird trotzdem verkannt. Schätzungen zufolge leiden mehr als 1,5 Milliarden Menschen an einem Eisenmangel, der sie im Leben körperlich wie psychisch ausbremst. Ein Blog über Eisenmangel, Ursachen und Folgen...
Weiterlesen
von Mag. Margit Weichselbraun
am 11.09.2023