Leben

Kater vorbeugen: Mit diesen Tipps bleiben Sie fit nach dem Fest

Michael Wäger Michael Wäger
von Michael Wäger, BSc, MSc
am 27.12.2022
Kater vorbeugen: Mit diesen Tipps bleiben Sie fit nach dem Fest Kater vorbeugen: Mit diesen Tipps bleiben Sie fit nach dem Fest

Unbeschwert und ausgelassen – das ist der Inbegriff einer gelungenen Party. Nach einem feucht-fröhlichen Abend kommt allerdings oft der Kater und bringt Kopfschmerzen, Übelkeit, Schlappheit und Empfindlichkeit gegen Licht und Lärm mit. Aber was kann man tun, damit man den kostbaren freien Tag nach der Party nicht im abgedunkelten Schlafzimmer verbringen muss? Wir haben Tipps & Tricks zur Vorbeugung und Bekämpfung des Katers zusammengetragen und empfehlen spezielle Mikronährstoff-Kombinationen zur Unterstützung des Körpers im Kampf gegen die Sünden des Vortrags. 

Wer die Nächte durchfeiert, sollte am nächsten Morgen darauf achten, seine Mikronährstoff-Speicher wieder aufzufüllen. Die Kombination aus den vier BIOGENA Produkten Leber Galle Formula, Siebensalz® Magnesium, Mineralstoff Formula und Zink & Acerola bietet eine zusätzliche Nährstoffversorgung am Tag nach der Party.

Was braucht der Körper nach dem Alkoholkonsum?

Unterstützung für Leber & Galle nach dem Trinken

Stoffwechselfabrik Leber: Die Leber ist das größte Stoffwechselorgan des menschlichen Körpers. Sie verwertet die mit der Nahrung aufgenommenen Nahrungsbestandteile, produziert Eiweißstoffe, dient als Speicherorgan und greift regulierend in das Hormon- und Immunsystem ein. Doch die Leber muss auch wie kein anderes Organ mit vielen ausscheidungspflichtigen Substanzen zurechtkommen. So können Alkohol, Medikamente und Umweltstoffe das wichtigste Ausscheidungsorgan fordern. Umso wichtiger ist die ernährungsphysiologische Unterstützung der Leber und ihres Hilfsorgans, der Gallenblase. Pflanzliche Extrakte kommen hierfür schon seit Langem zum Einsatz. Leber Galle Formula enthält Mariendistel, die zum Erhalt der Leberfunktion beiträgt und Artischocke, die die Anregung des Leber-Galle-Systems unterstützt.

biogena-line
Leber Galle Formula 

Einsatzmöglichkeiten der BIOGENA Leber Galle Formula:

  • Zur gezielten Unterstützung der Leber
  • Zur Anregung des Leber-Galle-Systems
Leber Galle Formula online bestellen
54,90 €
Leber Galle Formula - 120 Kapseln

Siebensalz® Magnesium 

Der Mineralstoff Magnesium spielt bei der Funktion von Nervensystem und Psyche eine Rolle. Zudem unterstützt Magnesium die normale Muskelfunktionen sowie den Energiestoffwechsel und trägt zur Verringerung von Müdigkeit und Ermüdung bei. Zu guter Letzt unterstützt Magnesium das Elektrolytgleichgewicht des Körpers.

Siebensalz® Magnesium ist ein Magnesiumkomplex mit sieben verschiedenen Magnesiumverbindungen: Die BIOGENA-Produktentwicklung hat hierbei eine ideale Mischung aus unterschiedlich löslichen und magnesiumreichen Verbindungen in die Kapsel gebracht. Hierdurch wird eine gute Magnesiumversorgung erzielt – egal welche pH-Wert-Situation im Magen-Darm-Trakt vorherrscht.

biogena-line
bestseller
Siebensalz® Magnesium Komplex

Einsatzmöglichkeiten:

  • Zur Unterstützung der Muskulatur, insbesondere bei erhöhter körperlicher Belastung
  • Zur Erhöhung der Magnesiumzufuhr bei Magnesiumverlusten
  • Für eine verbesserte Magnesiumzufuhr bei erhöhtem Bedarf
  • Zur Unterstützung der Psyche und zur Erhaltung von Leistungsfähigkeit und Vitalität in Phasen geistiger und körperlicher Belastung
Zu den Siebensalz® Magnesium Kapseln
31,90 €
Siebensalz® Magnesium

Kater vorbeugen mit Mineralien 

Mineralstoffe und Spurenelemente – Lebensnotwendig wie Vitamine: Mineralstoffe und Spurenelemente sind für den Menschen lebensnotwendig. In speziellen Phasen kann die gezielte Zufuhr von Mineralstoffen helfen, den Mineralstoffhaushalt in Balance zu halten. BIOGENA Mineralstoff Formula enthält ein Spektrum an essenziellen Mineralstoffen und Spurenelementen. 

biogena-line
Mineralstoff Formula

Einsatzmöglichkeiten:

  • Zur Verbesserung der täglichen Zufuhr von Mineralstoffen
Mineralstoff Formula bestellen
32,90 €
Mineralstoff Formula

Zink & Acerola

Zur Unterstützung der Abwehrkräfte: Ein starkes Immunsystem ist besonders während der kalten Jahreszeit und bei anhaltenden körperlichen oder geistigen Belastungen wichtig und sollte gezielt unterstützt werden. Eine bedeutende Rolle übernimmt hierbei Zink, welches das zweithäufigste Spurenelement im menschlichen Körper ist und, gemeinsam mit Vitamin C, zu den Immunklassikern gehört. Besonders viel Vitamin C ist in der kirschroten Acerola-Frucht enthalten, die neben diesem wichtigen Vitamin auch zahlreiche weitere sekundäre Pflanzenstoffe liefert. Dies macht sie zu einer hervorragenden Quelle für Vitamin C. Zink und Vitamin C tragen zur normalen Funktion des Immunsystems bei und schützen die Zellen vor oxidativem Stress. Zink unterstützt zudem den Säure-Basen-Stoffwechsel, während Vitamin C im Energiestoffwechsel eine Rolle spielt und zur Verringerung von Müdigkeit und Ermüdung beiträgt. 

biogena-line
Zink & Acerola

Einsatzmöglichkeiten:

  • Zur Unterstützung der Abwehrkräfte
  • Zur gezielten Zufuhr von pflanzlichem Acerola-Extrakt
Zink und Acerola bestellen
38,90 €
Zink & Acerola

Tipps, um dem Kater vorzubeugen

Die zweifelsfrei beste Medizin beginnt schon am Vorabend: Alkohol nur in Maßen genießen ist zweifelsfrei die beste Variante, um dem Kater zu entkommen.

1. Stark zuckerhaltige Getränke vermeiden:

Süße Longdrinks und zuckrige Cocktails schmecken zwar sehr gut, hemmen aber durch den hohen Zuckeranteil die Leber beim Alkoholabbau, wodurch der Kater am nächsten Tag besonders stark ausgeprägt ist. Zusätzlich überdeckt die Süße den Alkoholgeschmack was dazu führt, dass man „unabsichtlich“ mehr Alkohol trinkt.

2. „Zwischenwasser“ trinken:

Alkohol entzieht dem Körper Wasser. Zu jedem alkoholischen Getränk ein Glas Wasser zu trinken, hält den Körper bereits in der Partynacht gut hydriert.

3. Den Körper fit halten:

Ein trainierter Körper hat einen gut laufenden Stoffwechsel. Regelmäßiges Training ist deshalb nicht nur generell gesund, sondern hilft auch beim schnelleren Abbau von Alkohol. Tipp: 24 Stunden vor der Party ins Fitness-Studio zu einem Ganzkörpertraining.

4. Nicht hungrig feiern gehen:

Bei leerem Magen geht der Alkohol schneller ins Blut über, fett- und kohlenhydrathaltige Speisen verlangsamen hingegen die Aufnahme von Alkohol ins Blut. Wer während der Party nascht (z.B. Nüsse, Oliven oder Salzstangen) führt direkt Salz und Mineralien zu, die der Alkohol dem Körper entzieht.

Tipps für den Hangover-Tag

Auf die feucht-fröhliche Partylaune folgt am nächsten Tag nur allzu gerne der postalkoholische Katzenjammer: Es maunzt in Kopf und Magen. Mit diesen Tipps kommen Sie wieder schnell auf die Beine:

1. Wasser marsch:

Am wichtigsten ist es nach einer alkoholreichen Partynacht Flüssigkeit zu tanken. Hierbei sollte man jedoch nicht beginnen, wo am Vorabend aufgehört hat: Das berühmte „Reparaturseiterl“ ist keine große Hilfe und verschiebt die typischen Katersymptome nur auf einen späteren Zeitpunkt. Leitungswasser, stilles Mineralwasser, gerne auch eine kräftige Bouillon, Tees, oder verdünnte Fruchtsäfte erfrischen und füllen die Flüssigkeitsspeicher auf.

2. Kaffee hilft, in die Gänge zu kommen:

Kaffee, bzw. das darin enthaltene Koffein, regt den Kreislauf an. Das hilft – gesetzt dem Falle man verträgt es – vielen gegen Kopfschmerzen. Verkaterte sollten das schwarze Gold dennoch nur in Maßen konsumieren, da es den vom Vorabend sowieso schon lädierten Magen reizen kann.

3. Katerfrühstück für müde Partytiger:

Wer nicht gerade mit einem flauen Magen aufwacht, darf nun bei einem kräftigenden Katerfrühstück beherzt zugreifen. Das ideale Katerfrühstück ist bekömmlich und gibt dem Körper verloren gegangene Mineralstoffe zurück: Heringssalat, saure Gurken, Rollmöpse, Vollkornbrot, Tomatensaft, Eier und frisches Obst machen satt und gleichen die alkoholbedingten Mineralstoffverluste aus.

4. Wenig Licht, viel Ruhe:

Ein licht- und lärmgedämpfter Rückzugort hilft den Brummschädel zu entlasten. Wer sich Ruhe gönnt, körperlich nicht anstrengt und aufs Rauchen verzichtet, kommt am besten durch den Tag und schenkt seinen Körper zudem wichtige Regenerationszeit.

5. Den Kater auslüften:

Wer sich fit genug fühlt, kann auch mit Frischluft den Kater bekämpfen: Durch die Bewegung wird mehr Blut durch den Organismus gepumpt, der Kreislauf wird wieder in Schwung gebracht und die körpereigenen Regenerationsprozesse angekurbelt.

6. Hausmittel:

Gegen die Kopfschmerzen hilft ein Eisbeutel aus dem Gefrierfach auf der Stirn. Das verengt die Blutgefäße und lindert so den Schmerz. Gegen Kopfschmerzen helfen aber auch Tees aus Zitronenmelisse und Lindenblüte, Ingwertee lindert Übelkeit. Gegen die Alkoholfahne ist ebenfalls ein Kraut gewachsen:  Dagegen kaut man frische Petersilie oder Minze.

Fazit:

Ein Allheilmittel gegen den Kater gibt es nicht. Die zweifelsfrei beste Medizin beginnt jedoch schon am Vorabend: Alkohol in Maßen genießen, nicht zu viele verschiedene Getränke durcheinander konsumieren, und begleitend zu jedem Glas Alkohol mindestens ein Glas Wasser zu sich nehmen - das hält den Körper hydriert. Sollte das einmal nicht geklappt haben, helfen unsere Tipps bestimmt, um den Kater am nächsten Morgen in Schach zu halten. Das einzig wahre Kater-Heilmittel bleibt aber der Verzicht auf Alkohol.

Weiteres Wissen rund um Ihre Gesundheit
7 praktische Tipps, um befreit ins Neue Jahr zu starten!
7 praktische Tipps, um befreit ins Neue Jahr zu starten!
Das alte Jahr ist vorbei, das neue Jahr noch nicht geschaffen. Psychologisch gesehen kann uns das Loslassen restlos glücklich machen – aber auch Angst bereiten. Auf physiologischer Ebene hingegen passieren das Loslassen und die Ausscheidung...
Weiterlesen
von Mag. pharm. Ines Schachenhofer
am 01.01.2023
Leber entgiften – Diese Methoden und Hausmittel entlasten die Leber
Leber entgiften – Diese Methoden und Hausmittel entlasten die Leber
Nach der Schlemmerzeit ist vor der Leberpflege. Während sich viele von uns in der dunklen Jahreszeit in ihre persönliche „Bärenhöhle“ zurückziehen und die kalten Wintertage mit schwerem Essen, Sofasurfing und dem einen oder anderen Schluck...
Weiterlesen
von Mag. Margit Weichselbraun
am 11.01.2024
Der Säure-Basen-Haushalt: Eine Frage der Balance
Der Säure-Basen-Haushalt: Eine Frage der Balance
Wissenswertes und Tipps rund um das körpereigene Regulationssystem: Unser Körper ist ein wahres Wunderwerk, dessen Stoffwechselvorgänge perfekt aufeinander abgestimmt sind. Lesen Sie hier mehr darüber, was unser Körper täglich leistet, um uns...
Weiterlesen
von Mag. Margit Weichselbraun
am 28.05.2023