Häufig gestellte Fragen

Hier beantworten wir einige häufig gestellte Fragen. Wenn Sie andere Fragen zu unseren Produkten haben, wenden Sie sich gerne an unser Wissenschaftsteam.

Alle Kunden, die eine E-Mail-Adresse hinterlegt haben, erhalten automatisiert eine Versandnachricht mit der Möglichkeit der Sendungsverfolgung.

Vitamine und Mineralstoffe sind lebensnotwendige Substanzen, die dem Körper über die Nahrung zugeführt werden müssen. Selbstverständlich gilt hierbei „die Dosis macht das Gift“ – dies gilt übrigens für alle Substanzen aus Lebensmitteln, z.B. Fett, Zucker oder Salz. Nahrungsergänzungsmittel und bilanzierte Diäten haben einen rechtlich vorgeschriebenen Rahmen für die Mengen an Vitaminen und Mineralstoffen, die eingesetzt werden können. Oberstes Gesetz ist: Ein Lebens- und Nahrungsergänzungsmittel muss sicher sein! Die verwendeten Dosierungen in Qualitäts-Nahrungsergänzungsmitteln liegen deshalb im ernährungsphysiologischen Bereich und weit unter den definierten Höchstwerten.

Viele Vitamine kann man nicht überdosieren, da der Körper den Überschuss auf natürliche Weise ausscheidet. Eine Ausnahme bildet die Gruppe der fettlöslichen Vitamine, zum Beispiel Vitamin A. Hier ist es besonders wichtig, dass die Einnahmeempfehlung eingehalten wird. Gute Hersteller bieten auch eine umfangreiche Beratung zu ihren Produkten an, was das Risiko einer Überdosierung minimiert.

Leider können wir Ihre Pakete in Österreich nicht an eine DHL-Packstation bzw. an einen GLS-Paketshop senden. Wir können Ihre Pakete gerne an Ihre Arbeitsstelle, Verwandte oder Bekannte schicken. Geben Sie bitte dazu auf Ihrem Account oder direkt bei der Bestellung die Lieferadresse an.

Hochwertige Nahrungsergänzungsmittel von vertrauenswürdigen Herstellern sind sicher, auch wenn sie über einen Webshop gekauft werden. Wichtig ist, dass man Informationen über den Hersteller, das Herstellungsland und die Produktionsrichtlinien beziehen kann. Nahrungsergänzungsmittel sind Lebensmittel und keine Arzneimittel. Deshalb müssen die Dosierungen der Vitamine und Mineralstoffe in diesen Präparaten innerhalb des ernährungsphysiologischen Bereichs liegen. Nahrungsergänzungsmittel unterliegen in der EU den strengen gesetzlichen Vorgaben des Lebensmittelrechts (speziell der Nahrungsergänzungsmittel-Verordnung) und somit auch der Lebensmittelüberwachung. Qualitätshersteller lassen ihre Produkte zusätzlich von unabhängigen Laboren überprüfen. Vorsicht: Viele Angebote im Internet umgehen die EU-Regeln und werden nicht von den EU-Behörden überwacht. Eine gute Wahl sind Nahrungsergänzungsmittel von Herstellern, mit denen Sie bei Fragen auch direkt in Kontakt treten können.

Es ist richtig, dass eine gesunde und ausgewogene Ernährung fast alle Mikronährstoffe, Vitamine und Mineralstoffe liefert, die der Mensch braucht. Doch manche Menschen haben in besonderen Lebenssituationen einen erhöhten Bedarf an bestimmten Mikronährstoffen. Es handelt sich dabei etwa um Sportler, Menschen im Wachstum oder Schwangere, aber auch um Menschen, die bestimmte Lebensmittel nicht essen möchten (z.B. Vegetarier) oder aufgrund von Unverträglichkeiten nicht essen dürfen. Für sie ist es sehr schwierig, sich allein durch die tägliche Ernährung ausreichend zu versorgen. Schwangere benötigen beispielsweise mehr Folsäure und die Omega-3-Fettsäure DHA – diese Mengen können mit einer Mischkost kaum oder gar nicht aufgenommen werden. Vegetarier haben Schwierigkeiten, ihren Vitamin-B12-Bedarf zu decken. Menschen mit Laktose-Unverträglichkeit nehmen zu wenig Calcium auf.

Bei anderen Anbietern werden Logistik/Versand- und Verpackungskosten in die Produktpreise hineingerechnet. Wir wollen dies im Sinne der Fairness nicht so handhaben. Kunden, die bei einer Lieferung mehrere Produkte beziehen, würden so mehrfach Logistikkostenanteile bezahlen. 

Club-Mitglieder der Stufen Silber, Gold und Diamand genießen ebenfalls kostenlosen Paketversand. Weitere Informationen: biogena.com/club

Biogena-Präparate gibt es bei Ärzten und ausgewählten Therapeuten oder können von den Patienten auf ärztliche Empfehlung direkt bei Biogena bestellt oder in den Biogena-Stores bezogen werden. Das stärkt die Patienten-Arzt-Bindung und sichert die therapeutischen Effekte der Produkte. Ernährungswissenschaftler, Pharmazeuten, Biochemiker sowie weitere Fachexperten aus unserem Wissenschaftsteam und nicht zuletzt langjährige Biogena-Partnerärzte sind für die Entwicklung sinnvoller, verantwortungsvoller Rezepturen verantwortlich. Aus diesem Grund fragen wir unsere Kunden, ob Sie uns Ihren Arzt/Therapeuten nennen wollen.

Eine zuverlässige und bewährte Methode ist die Mikronährstoffanalyse aus dem Vollblut. Diese liefert ein gutes Gesamtbild über den individuellen Versorgungszustand. Ihr Hausarzt wird Ihnen gerne ein geeignetes Diagnostiklabor empfehlen.

Sicherheit und Datenschutz sind für uns ebenso wichtig wie für Sie. Wir legen großen Wert darauf und Sie können darauf vertrauen, dass Ihre Daten bei uns sicher und jederzeit für Sie zugänglich sind. Wir halten uns bei der Erhebung und Nutzung der personenbezogenen Daten streng an die gesetzlichen Bestimmungen und geben Ihre Daten in keinem Fall an Dritte weiter. Weiter Informationen dazu finden Sie in unseren Datenschutzrichtlinien.

Eine ausgewogene Ernährung ist sehr wichtig. Beim Mangel oder in besonderen Lebenssituationen (z.B. Schwangerschaft) ist eine Ergänzung sinnvoll. Vitamine aus Nahrungsergänzungsmitteln unterscheiden sich nicht von jenen aus der Nahrung und werden vom Körper gleich gut aufgenommen.

Raiffeisen Factor Bank AG, Konto-Nummer: 34100400200, IBAN: AT88 3200 0341 0040 0200, SWIFT: RLNWATWWXXX

Müdigkeit, Konzentrationsschwäche, brüchiges und glanzloses Haar: das sind häufig die ersten Anzeichen für einen Vitaminmangel. Auch bei einer gesteigerten Infektanfälligkeit und permanentem Kälteempfinden sollten Sie hellhörig werden. Klarheit verschafft nun der Besuch beim Arzt.

Schicken Sie bitte eine E-Mail mit der Nummer und dem Datum der besagten Rechnung an bestellung@biogena.com.

Unsere Produkte werden in Zukunft nur noch in Öko-Dosen ausgeliefert. Biogena leistet damit einen aktiven Beitrag zum Klimaschutz. Das kommt daher, dass die Öko-Dose aus nachwachsendem Zuckerrohr stammt – einer Pflanze, die CO2 besonders gut bindet. Sie können die Öko-Dose zum Kunststoff-Recycling geben, das viele CO2-Äquivalente vermeidet.

Gutscheine können während des Bestellvorgangs eingegeben werden, eine nachträgliche Bearbeitung (z.B. Abzug vom Rechnungsbetrag) ist nicht möglich. 

Greifen Sie zu Produkten renommierter Hersteller. Diese produzieren nach hohen Qualitätskriterien und garantieren Rohstoffe aus sicherer Herstellung. Hochwertige Produkte sind zudem frei von Farb- und Zusatzstoffen und überzeugen durch eine gute Verträglichkeit.